Dienstag, 19. November 2013

Plastiktaschen

Diese Idee habe ich in dem jüngst erschienenen Buch von Anika Schilling "schaffenslust" im Edition Fischer Verlag entdeckt. Sie näht aus Bucheinbindefolie, Druckknöpfen und Konfetti eine echt witzige Tasche. Die Idee fand ich so toll, dass ich gleich eigene Taschen aus der selbstklebenden Bucheinbindefolie genäht habe. Statt der Druckknöpfe habe ich Klett benutzt und Ledervierecke drauf geklebt.

This idea I saw in the recent published book by Anika Shilling "schaffenslust" . She sews from book binding foil, snaps and confetti a really funny bag. I found the idea so amazing that I immediately sewed my own bags of self-adhesive book binding foil. Instead of buttons I used velcro and pasted leather squares on those.

Heftchen selbst binden

Diese Idee ist ganz einfach. Man sammele Papier in allen möglichen Farben, zum Beispiel Packpapier oder altes Papier vom Flohmarkt. Das Papier auf einander schichten und vielleicht mit einem Umschlag aus Collagen außen versehen. Dann in der Mitte mit der Nähmaschine zusammen nähen. Achtung: Die Stichgröße sollte nicht zu klein sein, sonst perforiert man nur das Papier. Die Fadenenden verknoten oder festkleben.

This idea is quite simple. You collect paper in all sorts of colors, such as wrapping paper or old paper from flea market. You put the single papers to each other and perhaps you use as an cover a collage. Then sew those together with the sewing machine. Note: The stitch size should not be too small, otherwise you only perforate the paper. Knot the thread ends or glue them.

 

Adventskalender-Collage

Dieser Adventskalender besteht aus Karton und Bildern, die ich aus Werbeannoncen aus den 1970er Jahren ausgeschnitten habe. Die Bilder habe ich auf Karton geklebt, den ich bunt mit Acrylfarben im Stil der 70er Jahre bemalt habe - grell und schrill. In die kleinen Kästchen kann man Herrlichkeiten füllen. Jeden Advent kann man ein Kästchen öffnen.

This advent calendar is made of cardboard and images that I cut out from ads from the 1970s. The pictures I glued on cardboard I painted with colorful acrylic in the style of the 70s - bright and harsh. In the small box you can fill beautiful little things. Every advent, you can open a box.

Mittwoch, 6. November 2013

Wichtelgeschenk-Idee

Eine kleine Geschenkidee fürs Wichteln. Das alte Schwarz-Weiß-Foto hatte ich mit Laserdrucker auf Transfer-Folie gebracht und auf Stoff gebügelt. Der Rücken ist aus Blumenstoff. Wie ein kleiner Elf!

A little gift idea for Secret Santa. I took the old black and white photo with a laser printer on a transfer sheet and I ironed it onto the fabric. The back is made ​​of fabric flowers. Like a little Goblin!

Neues im Karusa!

Im herrlichen KARUSA gibt es wieder neue Dinge von mir. Schaut doch einfach in diesem Wunderland vorbei!
  
At the lovely shop Karusa at Munich there are new things from me. Just visit this wonderland!
 





Schrumpffolie

Schrumpffolie habe ich ganz neu entdeckt und ich bin wirklich begeistert! Man zeichnet mit Bundstiften auf die raue Folienseite, schneidet die Form aus, legt es auf ein Blech mit Alufolie und lässt diese bei 125 Grad ca. 1-2 Minuten im Backofen. Später noch kurz mit einem Buch beschweren, damit sie gerade wird. Übrigens: Die Form schrumpft wirklich beträchtlich! Hätte ich nicht gedacht.
Ich habe einen Kettenanhänger, Broschen und einen Schlüsselanhänger hergestellt.

I discovered shrinking plastic foil brand new and I'm really excited! You draw with collar pins on the rough side of the foil, cut the shapes out, putting they on a baking sheet with aluminum foil and have it at 125 degrees (I don´t know how much Fahrenheit that is) for about 1-2 minutes in the oven. Later put a book on those, so they get straight. Incidentally, the shape shrinks really considerably! I would not have thought of.
I made a necklace pendants, brooches and a key chain​​.



Knöpfe sammeln und verschenken

Auf Flomärkten kann man die wundervollsten Knöpfe finden. Aber alle verbraucht man einfach nicht. Hier eine kleine Idee, wie man einem anderen mit seiner Knöpfesammlung eine kleine Freude bereiten kann. Die Knöpfe auf dem Karton verteilen und die Figur zeichnen. Die Knöpfe habe ich festgenäht, hinten ist der Faden mit Klebeband befestigt.

At fleemarkets you can find the most wonderful buttons. But you don´t need those all. Here is a smart idea of ​​how to deal with that buttons collection. By the way you can make somebody happy. Put the buttons on the card board and draw the figure. The buttons I've sewn behind the card board are fixed with tape.


Sonntag, 3. November 2013

Deko für den Blumentopf

Der Winter steht vor der Tür, die Bäume vor dem Fenster sind schon ganz nackt, die Blumen auf der Fensterbank wirken auch etwas welk und angegriffen - Zeit etwas Sonnenschein herbei zu zaubern. Ich habe das Sonnengesicht mit Stofffarben auf den Stoff gezeichnet. Dann habe ich aus Glitzer-Moosgummi Zacken ausgeschnitten. Die zwei Stoffkreise und die Moosgummi-Zacken habe ich aneinander genäht, dabei kann man die Nähte nicht umdrehen. Dann habe ich alles mit Watte gestopft. Zum Schluss habe ich die Sonne mit Heißkleber auf einen Draht geklebt und jetzt lacht sie in meinen geduldigen Sukkulenten.
(Hüstel - beim Foto habe ich es etwas mit dem Blitz übertrieben.)

The winter is coming, the trees outside the window are quite naked, the flowers on the windowsill look somewhat wilted - time to cast some sunshine. I drew the sun face with fabric colors on the fabric. Then I cut out Glitter foam rubber spikes. The two fabric circles and the foam rubber spikes I sewed together, the seams can not turn around. Then I have stuffed the whole thing with cotton wool. Finally, I glued the sun on a wire and now she laughs at my patient succulents.
(Ahem - the photo I've overdone it a bit with the flash.)
 

Schlenkeräffchen - Klett

Diesen kleinen Kameraden habe ich aus Filz und Baumwollstoff gestaltet. Seine Arme sind extra lang, damit das Äffchen tolle, akrobatische Kunststücke vollführen kann. Man kann es auch einfach um den Hals tragen, denn auf die Affenpfoten (haben Affen Pfoten oder Hände?) habe ich Klett geklebt. Nun kann sich jeder den Wunsch erfüllen und einmal Affenmama spielen!
P.s. Erinnert mich seltsamer Weise an eine Grafik von Keith Hearing.

I designed this little fellow from felt and cotton. Its arms are extra long, so that the monkey can perform amazing acrobatic acts. It can also easily be worn around the neck, because the monkey paws (monkeys have hands or paws?), I glued Velcro. Now everyone can fulfill the desire and play monkey mom!
P.S. Reminds me strangely of a graphic by Keith Hearing.


Ideen mit Modelliermasse: Nadelkissen-Lady

Seit langer Zeit lagerte ein Päckchen Modelliermasse in meinem Bastelschrank. Zuerst habe ich diese kleine, magische Figurengruppe gestaltet, bemalt und auf Filz geklebt.

Dann habe ich mir noch dieses lustige Nadelkissen ausgedacht. Die Dame ist aus Modelliermasse, ihr "Hut" aus Filz und einer netten Borte.
Übrigens: Wenn ihr nach inspirierender Keramik sucht, um auf neue Ideen zu kommen, schaut euch meine Vorschläge in der "Wöchentlichen Inspiration" (die leider nicht immer wöchentlich erscheint) an.

For a long time a packet modeling clay was in my craft closet. First I designed this small, magical group of figures, painted and glued on felt.

Then I made this funny pincushion. The lady is from clay, her "hat" is made ​​of felt and a cute border.
By the way: If you're looking for inspiring ceramic to come up with new ideas, look at my suggestions in the "Weekly Inspiration" (which unfortunately appears not always a week).